Pressespiegel

Auch wenn wir stets diskret agieren, gibt es Fälle, die die Öffentlichkeit interessieren und die Presse reflektiert.

Aktuelles

12.05.2022 | Strafrecht

Anforderungen an Beweisantrag - Verkehrswert von Eigentumswohnungen

[Rn. 12) aa) Der abgelehnte Antrag ist als Beweisantrag zu qualifizieren.[Rn. 13) Ein solcher liegt nach § 244 Abs. 3 Satz 1 StPO vor, wenn der Antragsteller ernsthaft verlangt, Beweis über eine bestimmt behauptete konkrete...[mehr]


12.05.2022 | Strafrecht

Notwehrüberschreitung und Schuldfähigkeitsprüfung

Mängel bei der Prüfung der Schuldfähigkeit können die (erneute) Prüfung der Voraussetzungen einer Notwehrüberschreitung erfordern. BGH, Beschluss vom 12.05.2022 - 5 StR 99/22[mehr]


21.04.2022 | Strafrecht

Tatvorbereitung - Reichweite tatrichterlicher Kognitionspflicht

Zitat aus Urteil, Rn. 12: „[...] Hier liegen das Auskundschaften des Tatorts und der eigentliche Raubüberfall - äußerlich - zeitlich und örtlich so eng beieinander, dass es künstlich wäre, sie aufzuspalten und zwei geschichtlich...[mehr]


05.04.2022 | Strafrecht

Pflichtverteidigung - Notwendige und unterbliebene Bestellung

StPO § 141 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 1. Ein Fall der notwendigen Verteidigung im Sinne des § 140 Abs. 1 Nr. 1 oder 2 StPO gebietet für sich genommen nicht eine Pflichtverteidigerbestellung nach § 141 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 StPO.2. Für...[mehr]


24.03.2022 | Strafrecht

Kumulation von Geld- und Freiheitsstrafe in den Urteilsgründen

StGB § 41; StPO § 267 Abs. 3 Satz 2 und 4 Verhängt das Tatgericht neben der Freiheits- keine Geldstrafe nach § 41 StGB, obgleich die Verteidigung dies beantragt hat, ist es verfahrensrechtlich nicht analog § 267 Abs. 3 Satz 2...[mehr]


23.03.2022 | Familienrecht

Sachverständigengutachten im Unterbringungsverfahren

FamFG § 68 Abs. 3, § 321 Abs. 1 Satz 1 In einem Unterbringungsverfahren darf das Beschwerdegericht nicht von einer förmlichen Beweisaufnahme durch Einholung eines Gutachtens über die Notwendigkeit der Maßnahme absehen, wenn...[mehr]


15.03.2022 | Strafrecht

Berufsrechtliche Folgen der Bestrafung

StGB § 46 Abs. 1 S. 1; StPO § 267 Abs. 3 S. 1 [Rn. 3] Die Erörterung solcher Umstände [=berufsrechtliche Folgen] ist geboten, weil nach § 46 Abs. 1 Satz 2 StGB die Wirkungen zu berücksichtigen sind, die von der Strafe für das...[mehr]


Treffer 1 bis 7 von 918
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>

Unsere Standorte

Kanzlei Zwickau

Rudolf-Breitscheid-Straße 14
08112 Wilkau-Haßlau

Tel 0375 / 677 93 34
Tel 0375 / 677 97 30
Fax 0375 / 677 93 36

Kanzlei Chemnitz

Ludwigstraße 24
09113 Chemnitz

Tel 0371 / 91 88 55 88
Fax 0371 / 91 88 55 89

Kanzlei Dresden

Blasewitzer Straße 41
01307 Dresden

Tel. 0351 / 450 44 38
Fax 0351 / 450 44 39